Diese E-Mail wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier für die Webansicht.

 

Siemens Stiftung Newsletter
Ausgabe 08 Ι Dezember 2014

 
 
  Groß angelegte Studie nimmt Sozialunternehmen und ihr Ökosystem unter die Lupe

Sozialunternehmerische Ansätze zur Lösung von sozialen Problemen in Schwellenländern gewinnen an Bedeutung. Doch wer sind eigentlich die Sozialunternehmer? Welche Geschäftsmodelle verfolgen sie? Eine detaillierte Erhebung in Kolumbien, Mexiko, Kenia und Südafrika liefert hierzu erste Ergebnisse. Durchgeführt wurde diese im Rahmen des internationalen Forschungsnetzwerks IRENE | SEE (International Research Network on Social Economic Empowerment), das 2011 von der Siemens Stiftung und der Zeppelin Universität ins Leben gerufen wurde. Die Autoren der Studie stellten die Ergebnisse am 26. November auf der Forschungskonferenz des Global Social Business Summit in Mexico City vor.

Zur Pressemitteilung

 
 
 

News aus den Projekten

 
    144 Jungunternehmer in Kenia schließen Entrepreneurship-Training erfolgreich ab

"Unsere Trainings sind oftmals nur der Anfang auf dem Weg in die Selbständigkeit und eröffnen für viele unserer Teilnehmer neue ökonomische und soziale Perspektiven“, betonte Rolf Huber bei der Abschlussveranstaltung des Entrepreneurship-Trainings in Nairobi. Insgesamt 144 Teilnehmer aus Mbita am Viktoriasee und Nairobi erwarben innerhalb eines halben Jahres grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und entwickelten eigene Geschäftsideen. Im September erhielten sie ihre Abschlusszertifikate. Angeboten werden die Trainings zusammen mit dem kenianischen Netzwerk The Youth Banner und der School of Business der Kenyatta University.

Zur Meldung

 
 
 
    Gemeinsam für eine zeitgemäße naturwissenschaftliche Bildung in Mexiko

Die Siemens Stiftung und die mexikanische Non-Profit-Organisation INNOVEC (Innovation in Science Education) kooperieren künftig bei der Verbreitung des internationalen Bildungsprogrammes Experimento an mexikanischen Schulen. Mit zeitgemäßen Materialien und Methoden richtet es sich an mexikanische Lehrkräfte und vermittelt ihnen das Prinzip des forschenden Lernens im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht. Die Zusammenarbeit begann im Juli 2014. INNOVEC wird dazu beitragen, Experimento in Grundschulklassen mit Schülern ab acht Jahren einzuführen.

Zur Projektseite

 
 
 
    Fortbildung legt Grundlagen für erfahrungsbasiertes Lernen im Unterricht

Erfahrungsbasiertes Lernen soll nicht nur ein Ideal bleiben, sondern in den Schulen Wirklichkeit werden. Mit diesem Ziel unterstützt die Siemens Stiftung zusammen mit der TUM School of Education die Fortbildung „Erfahrungsbasiertes Lernen in Mathematik und in den Naturwissenschaften" an der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen. Die Veranstaltung zeigte Pädagogen vom 14. bis 15. November neue Wege auf, wie Schüler technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge selbst erforschen und sie dadurch besser verstehen können. Vorträge und Workshops regten dazu an, den Unterricht von den Lern- und Entwicklungsbedingungen der Kinder her zu planen und eine neue Lernkultur zu etablieren.

Zur Meldung

 
 
 
    Letzte Ausschreibungsrunde des Schülerwettbewerbs

In diesem Jahr wurde der Schülerwettbewerb der Siemens Stiftung in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik aufgrund strategischer Fokussierung zum letzten Mal durchgeführt. Nach acht erfolgreichen Wettbewerbsjahren schauen wir zusammen mit unseren Partnern stolz auf die Evaluation, die wir nach der letzten Preisverleihung durch das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest durchführen ließen. Die Ergebnisse bescheinigen dem Wettbewerb eine hohe Wirksamkeit und Zukunftsorientierung. Wir danken allen Mitstreitern, Teilnehmern und Unterstützern für ihr großes Engagement.

Zur Projektseite

 
 
 
 
  Berthold Huber neuer Präsident des Stiftungsrats

Nach dem Rücktritt von Peter Löscher wurde Berthold Huber, ehemaliger Vorsitzender der IG Metall, im September 2014 zum neuen Präsidenten des Stiftungsrats der Siemens Stiftung gewählt. Huber würdigte den wichtigen Beitrag der Stiftung zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung in ihren Fokusregionen und dankte seinem Vorgänger, seinen Kollegen und den Mitarbeitern für ihr Engagement: „Ich freue mich auf die Aufgabe, das engagierte Stiftungsteam bei seiner wichtigen, gemeinnützigen Arbeit zu begleiten." Darüber hinaus wurde Dr. Andreas C. Hoffmann, General Counsel und Head of Legal and Compliance der Siemens AG, als neues Mitglied des Stiftungsrats gewählt.

Zur Pressemitteilung

 
 
 

Termine

 

10. Dezember 2014
Web

 

Webinar: “Simple but Intelligent Solutions for People with Health Restrictions”
Webinar des empowering people. Networks in Kooperation mit Engineering for Change (E4C)

 
 

21. März 2015
München, Deutschland

 

Konzert: Senegalese Urban Art & Culture
Im Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings präsentiert „Music In Africa“ ein Konzert senegalesischer HipHop-Künstler

 
 

Weitere Informationen

 

Arbeitsgebiete

Grundversorgung &
   Social Entrepreneurship
Kultur
Bildung

 

Kanäle

Presse / Aktuelles
Publikationen
RSS-Feeds
YouTube Videos
Facebook
Twitter

 

Newsletter

HTML-Version
Archiv
An- und Abmeldung

 
 

Siemens Stiftung, Kaiserstraße 16, 80801 München, Deutschland
Tel. +49 / 89 / 54 04 87-0, Fax +49 / 89 / 54 04 87-4 40, info@siemens-stiftung.org, www.siemens-stiftung.org

Vorstand: Dr. Nathalie von Siemens (Sprecherin), Rolf Huber, Georg Bernwieser; Sitz der Stiftung: München; von der Regierung von Oberbayern anerkannte Stiftung bürgerlichen Rechts.
© Siemens Stiftung 2014